Die BESTEN Brücken in Köln

Die BESTEN Brücken in Köln

„Kölle am Rhing“ – dass die Domstadt vom Rhein, einer der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt, durchflossen wird, ist wohl jedem Rheinländer klar! Dort, wo es Wasser gibt, gibt es auch Brücken. Manche von Ihnen prägen das Stadtbild maßgeblich und tragen zur Kultur und Geschichte bei. Damit ihr einen Überblick über die Kölner Rheinbrücken habt, haben wir für euch die BESTEN Brücken in Köln aufgelistet.

 

Welcher Insider ist noch nicht in der Liste? Schreibt uns unter redaktion.koeln@stadtbesten.de

Platz 1. Hohenzollernbrücke

Hohenzollernbrücke

Platz 1. Hohenzollernbrücke

Die Hohenzollernbrücke ist wohl die bekannteste Brücke Kölns, prägt ihr markantes Aussehen doch die Skyline der Domstadt maßgeblich. Die längst als Kölner Wahrzeichen geltende Brücke wurde 1911 fertig gestellt. Mit mehr als 1200 Zugfahrten pro Tag ist sie eine der am meisten befahrenen Eisenbahnbrücken in der Republik. Vor allem die Liebes- und Freundschaftsschlösser, die heute zu Hunderttausenden die Geländer der Hohenzollernbrücke schmücken, trugen zur Popularität und zu dem Status als Sehenswürdigkeit bei. Die Brücke liegt unmittelbar vor dem Dom und verbindet die Innenstadt mit dem Stadtteil Deutz, indem die Brücke vom Hauptbahnhof aus direkt in den Bahnhof Messe/Deutz mündet.
Vote jetzt mit deinem Like! 6 Likes

Platz 2. Severinsbrücke

Severinsbrücke

Platz 2. Severinsbrücke

Die Severinsbrücke, die als städtische Brücke ebenfalls im „Kölner Brückengrün“ gestrichen ist, wurde 1959 eröffnet und stellt somit den ersten vollständigen Brückenneubau nach dem zweiten Weltkrieg in Köln dar. Sie verbindet die Stadtteile Altstadt-Süd und Deutz miteinander und dient sowohl als Brücke für den Straßen- als auch für den Kölner KVB-Verkehr, da sie von den Linien 3 und 4 befahren wird.
Vote jetzt mit deinem Like! 6 Likes

Platz 3. Südbrücke

Südbrücke

Platz 3. Südbrücke

Wie der Name schon vermuten lässt, liegt diese Brücke im südlichen Gebiet Köln, wo sie sich mit einer Gesamtlänge von 368 Metern über den Rhein erstreckt. Auf der linken Rheinseite dient sie als Grenze zwischen den Stadtteilen Neustadt-Süd und Bayenthal, während sie auf der rechten Seite Deutz und Poll trennt. Vom selben Architekten wie die Hohenzollernbrücke entworfen, sieht sie ihrer „Großen Schwester“ durchaus auch etwas ähnlich. Die Südbrücke wurde 1910 fertig gestellt und dient heute als Bahnübergang.
Vote jetzt mit deinem Like! 4 Likes

Platz 4. Mülheimer Brücke

Mülheimer Brücke

Platz 4. Mülheimer Brücke

Die Mülheimer Brücke im Norden der Domstadt verbindet mit ihren insgesamt knapp 683 Metern die Stadtteile Riehl und Mülheim und wurde 1951 als Nachfolge einer im Krieg zerstörten Brücke an gleicher Stelle eröffnet. Sie ist die erste Brücke, die im typischen Grün (in dem vier der acht Kölner Brücken gestrichen sind) lackiert wurde, weswegen die Farbe mittlerweile den Beinamen „Kölner Brückengrün“ trägt. Die Brücke ist für den KFZ-Straßenverkehr zugänglich und stellt einen Abschnitt der B51 dar.
Vote jetzt mit deinem Like! 4 Likes

Platz 5. Deutzer Brücke

Deutzer Brücke

Platz 5. Deutzer Brücke

Die Deutzer Brücke verbindet die Kölner Innenstadt vom Heumarkt aus mit dem rechtsrheinischen Deutz und wurde  so 1948 eingeweiht. Bereits zu Römerzeiten befand sich an ihrer Stelle eine Brücke, die den Rhein überquerte. Die Deutzer Brücke, die im klassischen „Kölner Brückengrün“ lackiert ist, dient dem Auto- und dem Stadtbahnverkehr, da sie von den Linien 1, 7 und 9 befahren wird.
Vote jetzt mit deinem Like! 4 Likes

Platz 6. Rodenkirchener Brücke

Rodenkirchener Brücke

Platz 6. Rodenkirchener Brücke

Die Rodenkirchener Brücke ist die südlichste Brücke Kölns und liegt auf der Höhe ihres namensgebenden Stadtteils. Sie ist eine Hängebrücke und wurde 1941 errichtet und 1945 durch Bombentreffer zerstört, weswegen sie 1954 abermals erbaut werden musste. Die Brücke dient als Autobahnbrücke und ist mit ihren 567 Metern Gesamtlänge Teil der A4.
Vote jetzt mit deinem Like! 3 Likes

Platz 7. Zoobrücke

Zoobrücke

Platz 7. Zoobrücke

Die Zoobrücke ist ein relevanter Straßenabschnitt für den Kölner Verkehr, da sie die innere Kanalstraße auf der linken Rheinseite mit dem rechtsrheinischen Autobahn-Netz verbindet. Die 1966 eröffnete Brücke trennt auf der linken Seite die Stadtteile Neustadt-Nord und Riehl und verbindet sie mit den Stadtteilen Deutz und Mülheim auf der anderen Seite. Die Brücke wird von der Kölner Seilbahn überquert, die linksrheinisch an den angrenzenden Zoo mündet. Nach diesem ist die Brücke auch benannt und wird durch die Seilbahn mit ihm in Verbindung gebracht. Diese hingegen ermöglicht einen tollen Ausblick auf die Skyline Kölns und kann von jedem täglich befahren werden.
Vote jetzt mit deinem Like! 2 Likes

Platz 8. Leverkusener Autobahnbrücke

Leverkusener Autobahnbrücke

Platz 8. Leverkusener Autobahnbrücke

Die Leverkusener Autobahnbrücke führt vom Kölner Stadtteil Merkenich aus dem Stadtgebiet raus, wo sie in die Stadt und den Vorort Leverkusen mündet. Als Autobahnbrücke ist sie ein Abschnitt der A1 und bildet somit die nördliche Achse des Kölner Autobahnringes. Sie wurde 1965 eröffnet und hat eine Gesamtlänge von über einem Kilometer.
Vote jetzt mit deinem Like! Keine Likes